lateinamerika
Schweiz Switzerland
Lateinamerika
Mexiko
Mexiko

Yucatán


Auf der  Halbinsel Yucatan zwischen dem Golf von Mexiko und Belize finden sich die legendären Orte der Maya.

 

Ausgangspunkt um Chichén Itzá, Cobá, Uxmal, Calakmul und weniger bekannte, durch Urwald überwucherte Tempel der Maya zu erforschen, ist Mérida oder Cancun.

 

Die Mayas werden nicht ganz zu unrecht als das Volk der Rätsel bezeichnet. Es bestehen nur unsichere Angaben zur Entstehung und Niedergang dieser Hochkultur.

Man geht aber davon aus das in der Welt der Maya im grossen und ganzen Frieden und Harmonie herrschte.

Die Mayakultur zeichnete sich durch beachtliche, reichverzierte Tempel und Städte, einem unglaublichen Wissen in Astronomie und Mathematik und der rätselhaften Maya-Schrift aus.

 

Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten bietet Yucatan mit Cancun und Playa del Carmen beliebte und gut ausgebaute Ferienorte.

 

Ein wenig abseits der Touristenströme findet man aber auch noch verträumte Märchenstrände, ursprünglichen Regenwald und nicht zuletzt das wahre Mexiko.

 

 

Vor der Küste die schöne Insel Cozumel, welche den Anfang des längsten Korallenriffs Amerikas bildet, das sich über fast tausend Kilometer bis Honduras erstreckt.

 

Mit den ausgedehnten Korallenriffen und Schwärmen von farbenprächtigen Fischen ein Traum für jeden Taucher.

 

 

interessante Links:

Yucatán Guide