lateinamerika
Schweiz Switzerland
Lateinamerika
Paraguay
Paraguay

Paraguay

.... ein verborgenes Paradies zwischen Argentinien, Brasilien und Bolivien.

Nur wenige Traveller besuchen das Land, meist nur als kurzer Besuch auf einer Reise quer durch Südamerika.
Der Grund dieses touristisch doch eher verschlafenen Daseins ist einfach. Paraguay hat im Vergleich zu den Nachbarländern Brasilien und Argentinien keine spektakulären Sehenswürdigkeiten zu bieten.
Weder malerische Gebirgsketten noch tropische Traumstrände und die bezaubernden, interessanten Gebiete des Landes sind relativ schwer zugänglich.
Paraguay bietet aber durchaus viele reizvolle und insbesondere authentischere Möglichkeiten und Einblicke als viele der populären Destinationen.

Paraguay ist seit Langem beliebtes Einwanderungsland vieler deutschsprachiger Europäer. Das Einwandern nach Paraguay geht einfacher als in andere Ländern und viele Heimatmüde ergreifen diese Gelegenheit seit Jahrzehnten.

Durch den Rio Paraguay wird das Land in zwei Regionen unterteilt. Östlich des Flusses die durch Landwirtschaft und Traditionen geprägte Region mit Hügeln, Wiesen und Teile mit subtropischem Regenwald.
Nördlich und westlich des Paraguay erstreckt sich der Gran Chaco, eine dünn besiedelte Region, reich an Flora und Fauna, Heimat indigener Gruppen und Siedlungen deutschsprachiger Mennoniten.

Eine Reise durch den wilden Chaco ist ein einzigartiges Erlebnis und auch die verschlafenen Dörfer und Städtchen auf der bevölkerungsreicheren Seite des Paraguay bieten mit ihrem zeitlosen, ländlichen Charme durchaus ihren eigenen Reiz.