lateinamerika
Schweiz Switzerland
Lateinamerika
Venezuela
Venezuela

Nationalpark Morrocoy


Klares, blaues Wasser, wunderschöne tropische Inseln und ausgedehnte Korallenriffe zeichnen den westlich von Caracas gelegenen Morrocoy Nationalpark aus.

 

Einer der interessantesten Orte in Venezuela um die fantastische Unterwasserwelt der Karibik  kennen zu lernen.

Der grösste Teil des über 300 km² grossen Nationalparks befindet sich im Karibischen Meer, vorwiegend Inseln mit tropischen, weissen Stränden, ausgedehnten Korallenriffen und traumhaften Buchten. Heimat einer vielfältigen Unterwasserwelt mit Scharen von Flamingos und Pelikanen.

Ein exzellentes Gebiet zum Schnorcheln, Tauchen oder ganz einfach das Strandleben zu geniessen.

 

Mit einem Fischerboot als Tagesausflug von Tucacas oder Chichiriviche aus, kann man sich auf eine der unbewohnten Inseln bringen lassen. Mit der geeigneten Ausrüstung lässt sich auch mehrere Tage das Leben eines Robinsons führen und geniessen.

 

Ein Tip damit das Robinsonleben nicht unfreiwillig länger als geplant dauert - dem Fischer das Geld für die Bootsfahrt erst dann geben, wenn er einen wieder abgeholt hat. Dasselbe gilt auch für die Tagesausflüge.

 

 

 

Weblinks:

Posada Tibisay

Posada Los Manglares

Morrocoy Coral Reef Hotel