lateinamerika
Schweiz Switzerland
Lateinamerika
Venezuela
Venezuela

Geschichte - Venezuela


Alonso de Ojeda

..bis zur Unabhängigkeit.

 

Während vorkolumbianischer Zeit besiedelten ursprünglich aus Asien stammende Indianer die Gegend des heutigen Venezuela.

Um die Zeit als die Spanier Venezuela entdeckten lebten etwa eine halbe Million indianischer Ureinwohner in den grünen Tälern der Anden, in tropischen Regenwäldern des Orinoco und auf den weiten Wiesen des Llanos.

Sie lebten in kleinen Gruppen, jagten, fischten, sammelten Beeren und Früchte und betrieben Landwirtschaft. In den tieferen Regionen Yucca und Mais, in den Anden Kartoffeln.

 

Der erste europäische Besucher war 1498 Kolumbus auf seiner dritten Reise zur neuen Welt. Er segelte entland der östlichen Küste von Venezuela, entdeckte Trinidad und die perlenreiche Küste des Festlandes. An der Landzunge von Paria, die weit ins Meer hinausragt, ging er an Land.

Weitere Entdecker folgten, darunter auch Alonso de Ojeda, der entlang der nördlichen Küste von Südamerika segelte und laut Vespuccis Reisebericht dem Land seinen Namen gab. Als er den Golf von Venezuela vor sich sah, der in an die Bucht von Venedig erinnerte, rief er entzückt "Venezuela". So bekam das Land seinen heutigen Namen.

Die Kolonialisierung von Venezuela begann etwa zwanzig Jahre später mit der ersten südamerikanischen Siedlung, der heutigen Stadt Cumaná.

 

Venezuela blieb über Jahrhunderte ein ruhiger und unbedeutender Aussenposten des spanischen Kolonial-Imperiums. Aber auch Geburtsort des Mannes, der den Untergang des spanischen Imperiums in der neuen Welt massgeblich beeinflusste.

 

Simon Bolivar, der mit seinen Compañeros im Jahre 1819 weite Teile des Vizekönigreich Neugranada von der spanischen Krone befreite und Grosskolumbien gründete. Sein Kampfgefährte für Tierra y Libertad, Satander, wurde Vizepräsident.

Dieser Befreiungskampf verlief in Venezuela alles andere als unblutig. Etwa die Hälfte der weissen Bevölkerung wurde in den Jahren voll Kämpfe und Kriege getötet. 1821 erreichte Venezuela die Unabhängigkeit von Spanien und schloss sich Grosskolumbien an.

1830 verliess Venezuela diese Verbindung wieder und erklärte sich für unabhängig.

 

Weitere Infos zur Geschichte unter Wikipedia