lateinamerika
Schweiz Switzerland
Lateinamerika
Chile
Chile

Chiloe



Ein wenig südlich des Seen Distrikts findet sich das friedliche Chiloe, die zweitgrösste Insel von Chile.

Chiloe ist bekannt für seine Traditionen, Folklore und Mythologien.  Durch die Isolation vom restlichen Land entwickelte sich eine sehr spezielle Kultur und Architektur. Die Jesuiten die den spanischen Eroberern folgten, errichteten zahlreiche, kleine Holzkirchen.

 

Die Westküste der Hauptinsel Isla Grande del Chiloe, ist bewaldet - ein grosser Teil davon gehört zum Parque National de Chiloe.

An der Ostküste befinden sich ländliche Dörfer und Fischerstädtchen mit Kirchen und Häuser in alter Tradition ganz aus Holz gebaut. Die vielen Kirchen aus Holz gehören heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.

 

Castro die Haupstadt der Provinz hat fast 40`000 Einwohner und beeindruckt durch farbenprächtige Holzhäuser auf Stelzen, den sogenannten Palafitos. Sehr bequem für die Fischer die ihr Boot gleich unter dem Haus griffbereit haben.

Sie vermitteln dem Hauptort der Insel einen speziellen Charme den Castro von anderen Dörfern unterscheidet. Die Holzstelzen stammen aus einem sehr harten Holz und müssen etwa alle 10 Jahre ersetzt werden.

 

Sehenswert sind vor allem die 150 einzigartigen Holzkirchen der Insel und unbedingt probieren sollte man die feinen Fischgerichte die hier angeboten werden.

In Castro bieten Fischer günstige Bootstouren um die Bucht an, mit ein wenig Glück sieht man Seelöwen.

Beliebte Unternehmungen sind auch Kajakfahrten, eine Besichtigung der Pinguinkolonie Punihuil, Trekking in den Nationalparks oder Fischen.

 

Ausgangspunkt um Chiloe zu entdecken ist Puerto Montt.

 

 

 

Weblinks:

Tourist Info: Chiloe Magico

Puerto Montt by InterPatagonia