lateinamerika
Suchen   Home
Brasilien
Brasilien

Amazonas



...grösster Regenwald und wasserreichster Fluss der Erde.

 

Die Grösse und Länge des Amazonas ist kaum vorstellbar. Der über 6.000 Kilometer lange Río Amazonas wird von ungefähr 1`200 Nebenflüssen gespiesen. An der Mündung, in der es eine Insel von der Grösse der Schweiz gibt,  fliessen zirka 20 Prozent des Süßwassers der gesamten Erde ins Meer.

 

Die Wälder des Amazonasgebietes stellen fast ein Drittel der Weltweit noch verbliebenen Waldgebiete dar. Hier wachsen auf wenigen Kilometern mehr Baumarten als in ganz Europa.

 

Über 15`000 verschiedene Tierarten, unzählige Pflanzenarten und es existieren auch heute noch einzigartige, nur wenig erforschte Indianerstämme.

Die früher so gefürchteten Menschenfresser gibt es aber nicht mehr.

Laut Berichten der portugiesischen Padres lebten hier früher einige Stämme wie die der Miranha. Sie assen nicht nur die Feinde, die vorher gemästet wurden, sondern auch Stammesmitglieder die krank und schwach geworden waren. Ihre Waffen, insbesondere die Pfeile der Blasrohre waren mit Curare vergiftet.

 

Eine Bootsfahrt entlang des Flusses ist ein hypnotisches, unvergessliches Abenteuer. Um den Reichtum von Flora und Fauna mehr als nur zu erahnen, lohnt es sich den Nebenflüssen wie dem Rio Negro, Madeira, Tapajos und den schmaleren Seitenarmen zu folgen.

Falls der Fluss nicht gerade von Piranhas wimmelt wie bei Hochwasser, darf man ruhig auch ins Wasser, sagt man. Eine andere Sprache sprechen aber die vielen Fischer welchen eine Zehe oder Finger fehlt.

So oder so, man sollte nur an Stellen schwimmen wo es auch Einheimische tun. In den Gewässern des Amazonas tummeln sich etwa 1500 verschiedene Arten von Fischen, Alligatoren und Schlangen.

 

Sehr beliebt und auch ideal um das Leben in und neben dem Rio Amazonas zu entdecken, sind mehrtägige Expeditionen mit einem Hausboot.

Ausgangspunkt für solch ein Erlebnis im Labyrinth der Flüsse, dem Regenwald und unter freundlichen Menschen ist Manaus.

 

Das Klima im vorwiegend tropischen Regenwald des Amazonas-Gebietes ist feucht und heiß. Temperaturen um die 30 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von über 80 Prozent sind für diese Gegend normal und man sollte sich dessen bewusst sein. Ein echtes Waschküchenklima.

 

Info Manaus

 

 

 

 

Weblinks:

 

Infos zu Amazonien: - amazonas.de 

Infos zu Manaus:- manausonline.com

Amazonas: Amazon Cruise