lateinamerika
Schweiz Switzerland
Lateinamerika
Mexiko
Mexiko

Acapulco


An einer natürlichen Bucht des pazifischen Ozeans liegt Acapulco, ab 1528 Haupthafen und Werft der Spanier.

In Acapulco entstanden die Manila Galeonen die ein oder zwei mal pro Jahr zwischen Manila und dem damaligen Neu-Spanien, dem heutigen Mexiko hin und her segelten.

 

Die kilometerlangen Sandstrände, eine schöne Altstadt, der lebendige Hafen und die legendären Klippenspringer ziehen seit langem viele Touristen in diese malerische Stadt zwischen Hügeln, Meer und Kliffs, von welchen aus eine wunderschöne Sicht auf das Zentrum besteht.

Von La Quebrada , einer natürlichen Kliff-Landschaft, springen wagemutige Klippenspringer aus etwa 40 Metern Höhe in die wilden Fluten des Pazifiks.

 

Das Herz der Stadt ist die Zona Dorada mit der La Costera, der Strasse entlang der Bucht mit vielen Shops, Cafes, Restaurants und dem Condesa Strand.

Unbestrittene Haupttraktion sind auch heute noch die wundervollen Sandstrände mit Restaurants, Wälder von Sonnenschirmen und braungebrannte Menschen.

Natürlich sind auch die verschiedensten Wassersportarten wie Surfen, Segeln, Schnorcheln und tauchen möglich.

 

Acapulco ist auch eine Party-Stadt mit einem äusserst regen Nachtleben.

Ob mexikanische Töne, dynamischer Techno-Sound oder Pop und Rock. Nachtclubs und Discos gibt es unzählige in dieser quirligen Stadt. Viele davon schliessen erst im Morgengrauen wenn die ersten Sonnenstrahlen am Horizont erscheinen.

 

Erreichen kann man Acapulco per Flugzeug über den modernen, internationalen Flughafen, in einer etwa vierstündigen Busfahrt ab Mexiko City oder mit dem Schiff über den internationale Hafen.

 

 

interessante Links:

Discovery Acapulco