lateinamerika
Suchen   Home
Belize
Belize

Belizes Dschungel



Belize und der Dschungel – ein Thema, welches irgendwie alle anderen Themen rund um Belize streift. Das soll natuerlich nicht heissen, dass das Riff im Dschungel liegt.

Aber viele der anderen Attraktionen. Nahzu alle Inlandattraktionen liegen im Dschungel. Egal, ob es die, noch weitgehend vom Regenwald ueberwucherten Ruinen von Caracol sind, das Hoehlensystem von Actun Tunich oder jenes von Blue Creek im Toledo District. Wo liegt der mit 1210m hoechste Berg Belizes, der Victoria Peak? Im Dschungel des Jaguarreservats Cockscomb Basin Wildlife Sanctury. Dieses Jaguarreservat ist uebrigens das einzige Reservat fuer diese Wildkatzenart weltweit.

Der Regenwald zieht sich nahezu entlang der gesamten Westkueste bis er im Sueden von der Bucht von Honduras gebremst wird.Ein Grossteil Belizes steht heute unter Naturschutz und garantiert der groessten zusammenhaengenden Regenwaldflaeche Suedamerikas zumindest auf dem Papier das Ueberleben. Die wohl bekanntesten Regenwald-Nationalparks sind:

 

- Blue Hole National Park: benannt nach einem zusammengefallenem Wassserloch dem Blue Hole, welches gleichzeitig ein wunderschoener Badespot ist. Der Park ist ein Naturreservat, der eine grosse Anzahl seltener Fauna und Flora sowie eine alte Mayahoehle – St. Herman’s Cave - beherbergt.

 

- Five Blues Lake National Park beherbergt, wie der Name sagt fuenf blaue Seen. Am Fusse der Mayan Mountain umfasst der National Park ca. 4000 Ar tropischen Regenwalds mit einem wirklich grossem Tierreichtum. Der Park ist bei Meile 31 gen Osten vom Hummingbirdh Highway anzufahren.

 

- Guanacaste Nationalpark: An der Gabelung des Hummingbird und des Western Highways liegt dieser schoene Park, der seinen Namen den großen Guancaster-Bäumen verdankt. Mit einer gut ausgebauten Badestelle im Belize River, mehr als 100 Vogelarten, gekennzeichneten Wegen mit Informationen über die Baum- und Vogelwelt, bietet der Park eine gute Einführung in Belizes vielfaeltige und artenreiche Umwelt.

 

Fuer alle diejenigen, die “richtig” in den Dschungel wollen, empfhielt es sich, dieses Vorhaben im Sueden Belizes anzupacken. In Crique Sarco, einem Maya Dorf, von dem man wirklich sagen kann, dass es am Ende der Welt liegt, gibt es ein einfaches Gaestehaus, von dem, gefuehrt durch die Mayas, herrliche Dschungeltripps unternommen werden koennen. Wer den Dschungel auf einem Fluss druchqueren moechte, ist dort ebenfalls an der richtigen Stelle. Crique Sarco liegt am Temash River, einem Fluss, der sich nur wenige Meilen suedlich des Dorfes in ein Delta wandelt, welches schliesslich in der Bucht von Honduras muendet.

Belize und sein Dschungel, es ist in jedem Falle eine Reise wert.